Burebrot

Nachdem ich mich schon an verschiedenen Broten (insbesondere ausgelöst durch diverse Thermomix Rezepte) erfolgreich versucht habe, so habe ich nun begonnen mich mit Rezepten mit weniger Hefe und dafür deutlich längerer Reifezeit (meist über Nacht) zu befassen. Einen ersten erfolgreichen Versuch habe ich hierbei mit den Dinkelbrötchen geschafft. So war es nun an der Zeit mich mal an einem Rezept von ploetzblog.de zu versuchen. Nach dem Studium einiger Rezepte habe ich dann letztlich das Rezept des Burebrots für meinen ersten Versuch auserkoren. 

Burebrotrezept auf ploetzblog.de

Nach der Zubereitung des Vorteigs und nachdem dieser über Nacht gereift war, ging es an den Hauptteig hierbei kam dann erstmalig mein Gärkorb zum Einsatz, wo der Teig für 60 Minuten zur Gare blieb. Aus dem Teig werden dann 2 Runde Laibe geformt, welche ich in eine Runde Form gebracht habe, jedoch anders als im Rezept nicht Rundgewirkt habe (dazu später mehr). 
Nach dem Formen bleiben die geformten Laibe dann nochmals 30 Minuten auf dem Blech zur Gare, bevor es in den Ofen geht. Nach den 30 Minuten zeigte sich dann, dass die Laibe während der 30 Minuten Garzeit leider recht in die Breite gegangen sind und somit recht flach wurden. Die Ursache liegt vermutlich an dem von mir nicht durchgeführten Rundwirken, welches weitaus mehr als nur ein leichtes Rundformen ist. Hierzu gibt es im Internet etliche Anleitungen und dies werde ich beim nächsten Versuch auch mal versuchen. Ich denke, dass der Teig danach nicht mehr so Fladenähnlich auseinandergehen sollte, muss dies aber selbst mal in der Praxis testen.

Bei der Backzeit habe ich mich ziemlich an das Rezept auf ploetzblog.de gehalten und bis auf die recht flache Form sind die Brote auch wirklich gut geworden.

Geschmacklich hat das Brot als Beilage zu herzhaften Speisen wie Salat sehr gut gepasst, allerdings ist der angegebene Salzanteil für meinen Geschmack etwas zu hoch, diesen würde ich beim nächsten Versuch etwas reduzieren, ansonsten kann ich dieses Brot (nicht zuletzt wegen der schönen Optik) nur empfehlen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s