Dinkel-Walnussbrot

Diesmal habe ich mich an meine erste eigene Rezeptkreation gewagt. Ziel war eine lange Ruhezeit mit wenig Hefeeinsatz. Bei diesem ersten Versuch ist mir der Teig leider etwas zu weich geraten, weshalb ich nach der ersten Gare dann nochmals 150 g Mehl eingearbeitet habe, damit sich ein Laib formen ließ. Somit hat mein Rezept nun quasi einen Vorteig und einen Hauptteig. Dem Endergebnis hat dies aber jedenfalls nicht geschadet. 

Zutaten

Vorteig

  • 800g Dinkelvollkornmehl 
  • 700 g Wasser
  • 1 gehäufter TL Salz
  • 9 g Hefe
  • 120 g Walnüsse
  • 2 TL Brotgewürz
  • 30 g Balsamico

Hauptteig

  • Vorteig 
  • 150 g Dinkelvollkornmehl 

Zubereitung

  1. Zuerst die Walnüsse grob hacken.
  2. Wasser, Mehl, Salz, Hefe und die Walnüsse zu einem Teig kneten.
  3. Den Teig in einer abgedeckten Schüssel 6 Stunden ruhen lassen.
  4. Auf einer leicht gemehlten Arbeitsfläche dem Teig nochmals 150 g Mehl einarbeiten. Den Teig anschließend 4 mal falten.
  5. Den Teig anschließend 40 Minuten im Gärkorb gehen lassen.
  6. Bei 250 Grad Ober/Unterhitze 10 Minuten backen und Ofen dann auf 220 Grad stellen und nochmals 35 Minuten backen.

Das Ergebnis meines ersten eigenen Rezeptversuches ist glücklicherweise sehr gut gelungen und schmeckt ebenfalls sehr gut. In Sachen Geschmack habe ich dem Rezept aber nach diesem Versuch noch 2 Teelöffel Brotgewürz und 30 g Balsamico hinzugefügt. Dies sollte den Eigengeschmack des Brotes etwas würziger gestalten.

Advertisements

2 thoughts on “Dinkel-Walnussbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s