Schwäbisches Mischbrot aus dem Römertopf 

Bei diesem Brot habe ich mich an einem Rezept aus der Rezeptwelt orientiert. Allerdings habe ich bei den Zutaten, der Teigmenge und der Zubereitung etwas variiert.

Rezept auf Rezeptwelt.de

Zutaten

  • 1/2 Würfel Hefe 
  • 375 g Wasser 
  • 450 g Dinkelvollkornmehl 
  • 100 g Roggenmehl 
  • 1 TL Salz 
  • 1/2 TL Brotgewürz

Zubereitung 

  1. Das Wasser und die Hefe erwärmen (Thermomix 2 Minuten, 37 Grad, Stufe 2).
  2. Die restlichen Zutaten hinzugeben und zu einem Teig kneten (Thermomix 3 Minuten, Teigstufe).
  3. Den Teig 45 Minuten gehen lassen.
  4. Den Teig nochmals kneten (Thermomix 1 Minute, Knetstufe).
  5. Römertopf einfetten und/oder bemehlen.
  6. Den Teig in den Römertopf, bemehlen und einschneiden.
  7. Den Teig 30 Minuten geschlossen gehen lassen.
  8. Den Römertopf in den nicht vorgeheizten Backofen stellen. 
  9. Backofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze einstellen.
  10. Das Brot 50 Minuten im geschlossenen Topf backen.
  11. Das Brot für 3-5 Minuten nochmals im offenen Römertopf bis zum gewünschten Bräunungsgrad weiterbacken.

Advertisements

Joghurt-Dinkelvollkornbrot aus dem Römertopf

Für meinen zweiten Versuch im Römertopf fiel die Wahl diesmal auf ein Dinkelvollkornbrot mit Roggenanteil und Joghurt. Zur Abwechslung diesmal ohne Körner (diese kann man aber natürlich einfach dem Teig hinzugeben). Besonders die Kruste des Brotes ist bei diesem Rezept sehr knackig.

Zutaten

  • 250 g lauwarmes Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 160 g Roggenmehl
  • 350 g Dinkelvollkornmehl 
  • 2 TL Zuckerrübensirup
  • 1,5 TL Salz
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Balsamicoessig

Zubereitung 

  1. Wasser und Hefe erwärmen (Thermomix 2 Minuten, 37 Grad, Stufe 1).
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten (Thermomix 3 Minuten, Teigstufe).
  3. Den Teig in eine bemehlte Schüssel geben und abgedeckt 1,5 Stunden gehen lassen.
  4. Den Römertopf einfetten und/oder einmehlen.
  5. Den Teig aus der Schüssel nehmen und Rundwirken und den Teig in den Römertopf geben (Schluss nach unten).
  6. Das Brot etwas einmehlen und einschneiden.
  7. Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  8. Den Römertopf in den kalten Backofen stellen (unterster Einschub) und auf 240 Grad Ober/Unterhitze einstellen.
  9. Das Brot 50 Minuten mit geschlossenem Deckel backen. 
  10. Das Brot mit abgenommenem Deckel für 3-5 Minuten weiterbacken (je nach gewünschtem Bräunungsgrad).
  11. Das Brot sofort aus dem Römertopf nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dinkelvollkorn-Roggenbrot aus dem Römertopf

Diesmal habe ich einen ersten Brotbackversuch im Römertopf gewagt. Das Brot hat eine schöne malzige Note und eine tolle Kruste.

Zutaten

  • 330 g Malzbier
  • 170 g Wasser
  • 1 Würfel Frischhefe 
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 300 g Roggenmehl
  • 100 g Sauerteiganstellgut
  • 60 g Sonnenblumenkerne 
  • 60 g Kürbiskerne 
  • 10 g Sesam
  • 10 g Zuckerrübensirup 
  • 2 TL Brotgewürz
  • 2 TL Salz 

Zubereitung

  1. Malzbier und die Hefe verrühren und erwärmen (Thermomix 2 Minuten, 37 Grad, Stufe 1).
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten (Thermomix 3 Minuten, Knetstufe).
  3. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Anmerkung: Der Teig ist extrem klebrig und es empfiehlt sich die Schüssel vorher etwas einzuölen und/oder einzumehlen.
  4. Den Römertopf einfetten und bemehlen.
  5. Den Backofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  6. Den Teig nach der Gehzeit auf einer bemehlten Fläche 6 mal Falten und zu einem Laib formen und bemehlen.
  7. Den Laib in der Römertopf geben und einschneiden.
  8. Den Römertopf schließen und geschlossen den Teig nochmals 10 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
  9. Den Römertopf in den vorgeheizten Backofen stellen (unterste Schiene) und 55 Minuten backen.
  10. Das Brot unmittelbar nach dem Backen aus dem Römertopf nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Dinkel-Vollkornbrot

Diesmal Mal fiel die Wahl auf ein kerniges Vollkornbrot mit Dinkelmehl. Das Brot ist sehr schnell zubereitet und schmeckt super. Die verwendeten Körner kann man nach Belieben auch abändern.

Zutaten

  • 500 g Wasser (lauwarm)
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Kürbis Kerne
  • 75 g Dinkelflocken
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 40 g Balsamico

Zubereitung 

  1. Die gesamten Zutaten zu einem Teig verarbeiten (im Thermomix 3 Minuten Teigstufe).
  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform oder Brotform geben. 
  3. Den Teig mit Haferflocken oder Dinkelflocken bestreuen.
  4. Die Backform in den kalten Backofen geben (mittlere Schiene) und auf 200 Grad Ober/Unterhitze einstellen. 
  5. Das Brot für 55 Minuten backen.