Bauernweckle

Bei diesen Brötchen handelt es sich um eine Eigenkreation auf Basis eines Bauernbrotteigs. Durch die hohe Backtemperatur (in Verbindung mit einem Backstein) bekommen die Bauernweckle eine tolle Farbe und Kruste.

Zutaten

  • 600 g Roggenmehl
  • 200 g Weizenmehl (550)
  • 360 g Wasser (lauwarm)
  • 50 g Sauerteig Anstellgut
  • 160 g Milch 
  • 5 g frische Hefe 
  • 2 TL Salz

 
Zubereitung 

  1. 200 g Roggenmehl, 200 g lauwarmes Wasser und 50 g Anstellgut vermengen und ca. 16 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  2. Das restliche Wasser, die Milch und die Hefe leicht erwärmen (Thermomix 2 Minuten, 37 Grad, Stufe 1).
  3. 400 g Roggenmehl, 200 g Weizenmehl, 400 g des Sauerteigs vom Vortag und Salz zu einem Teig verarbeiten (Thermomix 5 Minuten, Teigstufe).
  4. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen (Thermomix im Mixbehälter lassen).
  5. Teig 2 Mal Falten und in 8-10 gleich große Stücke teilen.
  6. Die Teigstücke in Brötchenform bringen (Rundschleifen) und dabei mit Mehl bestäuben.
  7. Die Brötchen mit Schluss nach unten auf ein Backpapier geben und 30 Minuten gehen lassen.
  8. Den Ofen mit dem Backstein (auf unterster Schiene) auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Die Brötchen weitere 30 Minuten gehen lassen.
  10. Nach den 30 Minuten die Brötchen auf den Backstein geben und 3-4 Spritzer Wasser aus dem Sprüher in den Backofen geben.
  11. 20-22 Minuten bei 250 Grad backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s